AGB

 

Anmeldung und Absage

Die 10er Karte ist 4 Monate gültig. Bis dahin nicht genommene Pilates Stunden verfallen.

Die mündliche oder schriftliche Anmeldung fur eine Pilates Stunde ist verbindlich und kann rechtzeitig, mindestens jedoch 6 Stunden vor Kursbeginn, abgesagt werden. Erfolgt die Absage später, ist der Kurs durch den Teilnehmer zu bezahlen. Bei Ausfall einer Pilates Stunde, verursacht durch die Trainerin, wird diese Stunde nicht berechnet und die Gültigkeit der 10er Karte verlängert sich entsprechend. Bei Notwendigkeit kann eine Pilates Stunde durch eine qualifizierte Vertretung durchgeführt werden.

 

Kurse, die als Block angeboten werden (beispielsweise der 8 Wochen Anfängerkurs) sind von der oben genannten Regelung ausgenommen. Der angegebene Preis gilt für die angegebene Dauer. Stunden, die seitens der Teilnehmer nicht wahrgenommen werden können, können preislich nicht berücksichtigt werden. Auch können diese Stunden nicht nachgeholt werden. 

 

Haftungsausschluss

Papperlapapp Pilates haftet für Personenschäden, wenn sie auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Seiten der Trainerin oder ihrer Vertreter/innen beruhen. Für selbstverschuldete Unfälle besteht keine Haftung.

Bekannte, akute oder chronische Erkrankungen sind der Trainerin vor dem Unterricht mitzuteilen.

Für Sachschäden haftet Papperlapapp Pilates nur, wenn diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Papperlapapp Pilates oder ihrer Vertreter/innen beruhen. Papperlapapp Pilates haftet nicht bei Verlust oder Diebstahl.

Eine darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.